HLA
HLA

Philipp Gangel zeichnete sich im 3. Viertelfinalspiel zwischen den BT Füchsen Auto Pichler und den FIVERS für die entscheidenden Tore beim Halbfinaleinzug der Wiener verantwortlich. Im Interview gibt er einen Ausblick auf die Halbfinalpartie gegen den HC LINZ AG:


Mit deinen vier Toren in der Verlängung gegen die BT Füchse hast du maßgeblich zum 19. Halbfinaleinzug in Folge beigetragen, wie war deine Gefühlslage nach dem Spiel?

Ich kann’s gar nicht genau sagen ich glaub ich bin wie viele andere einfach komplett unter Adrenalin gestanden und kann jetzt im Nachhinein gar nicht meine Emotionen genau beschreiben.

Nächste Woche geht es mit dem Halbfinale gegen LINZ weiter, die Oberösterreicher konnten überraschend Schwaz ausschalten, wie siehst du eure Chancen?
Ich glaube das beide Mannschaften auf einer Augenhöhe sind. Wir haben zwar im Grunddurchgang beide Spiele verloren, blicken aber trotzdem mit gutem Gefühl in Richtung Halbfinale auch wenn wir wissen, dass es ein harter Kampf werden wird.

Wie sieht es mit deinen persönlichen Zielen aus? Wo siehst du dich in fünf Jahren?
Schwer zu sagen ich bin sehr glücklich in Wien bei den Fivers und habe noch keine großen langfristigen Pläne geschmiedet ;)



© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy